Login Form  

   

DIESE SEITE IST IN BEARBEITUNG UND WIRD NICHT WEITER GEPFLEGT. WIR BITTEN UM VERSTÄNDNIS! FLORA 1877 E.V.

 

Rückblick auf das Weihnachtskonzert 2018
Erfreulich viele Zuhörer besuchten das Weihnachtskonzert des Männerchors „Flora 1877“ am 2. Adventssonntag in der Petruskirche. Mittlerweile dürfte es sich herumgesprochen haben, dass diese Tradition von den Sängern aus Petershagen/Eggersdorf alljährlich liebevoll gepflegt wird. Wieder einmal hatte Karl-Heinz Schmiedeberg ein in sich stimmiges Musikprogramm zusammengestellt. Gegen die nasskalte Witterung draußen wurden Schnee und winterliche Pracht heraufbeschworen, doch gab es neben den jahreszeitlich bedingten Themen auch solche Inhalte, die auf den christlichen Ursprung des Weihnachtsfestes Bezug nahmen. Über die Herkunft der Lieder informierte gründlich, aber nie langweilig der wie immer hervorragend vorbereitete Moderator Heinz Schaffer. Die vorweihnachtlichen Weisen wurden größtenteils A cappella vorgetragen; als Solist ist vor allem Jürgen Gutt hervorzuheben. Einige Melodien verstärkte Dirigent Volker Lenz durch sein Orgelspiel, weitere musikalische Begleitung kam von Willi Tischer am Akkordeon und von Klaus Winkler an der Gitarre. Zur Auflockerung brachten drei junge Flötenschüler der Musikschule „Hugo Distler“ unter Anleitung und Mitwirkung ihres Lehrers Armin Bassarak drei (leider viel zu kurze) Stücke nach Kompositionen von J. Mattheson, J. Haydn und J.S. Bach zu Gehör. Nicht nur beim Weihnachtspotpourri, das dem Publikum bloß erste Strophen abverlangte, sangen viele Gäste textsicher mit und bedankten sich gern mit einer kleinen Spende am Ausgang. Weniger laut als stimmungsvoll wird dieses besinnliche Weihnachtskonzert vielen in guter Erinnerung bleiben. –hk-

P.S.
Wir treffen uns an jedem Mittwoch um 19.30 Uhr im Musikzimmer der Giebelseehalle zum gemeinsamen Singen.

   
© ALLROUNDER